FOREIGNER – Die Rock-Legende kommt zu KulturPur28

Cold As Ice – Urgent – Juke Box Hero

Foto im Hintergrund: Bill Bernstein
Kultur!Büro.-Leiter Jens von Heyden und Landrat Andreas Müller präsentieren als ersten KulturPur-TopAct FOREIGNER. Der Vorverkauf beginnt am 2. Dezember!

Sie sind die Superband der Achtziger und „wer in seinem Leben noch nie über einen Foreigner-Song gestolpert ist, hat wahrscheinlich die meiste Zeit in einer Tonne oder in der Sahara gelebt“ meint das Musikportal laut.de. Die Bestätigung, eines ihrer wenigen Deutschlandkonzerte am Pfingstmontag, 21. Mai 2018, im Rahmen des internationalen Musik- und Theaterfestivals KulturPur (17.-21.5.18) zu spielen, freut die Festivalmacher um Kultur!Büro.-Leiter Jens von Heyden und Landrat Andreas Müller deshalb ganz besonders: „Foreigner hat Musik-Geschichte geschrieben. Nach Gary Moore (2008) und den Simple Minds (2014) kommt nun erneut eine Rock-Legende auf die Ginsberger Heide“.

Der Vorverkauf für Foreigner war nach nur 15 Minuten schon wieder beendet: Wie Kultur!Büro.-Leiter Jens von Heyden bestätigte, sind jetzt über 2.000 Tickets auf dem Weg an ihre glücklichen Käufer. Wer am 2.12. nach 10.15 Uhr zu spät war, sollte immer mal wieder auf der Online-VVK-Seite von [ProTicket] nachschauen, den einen oder anderen Rückläufer kann es immer mal wieder geben, der geht dann sofort wieder in den Verkauf. Oder er gibt seine Suche mit Telefonnummer oder Mailadresse auf der [KulturPur-Tauschbörse] ein. 

(mehr …)

Das war KulturPur27


Emotionale Konzerte und perfektes Festivalwetter lockten über Pfingsten rund 68.000 Besucher zum 27. internationalen Musik- und Theaterfestival KulturPur auf die Ginsberger Heide. Es war auch das letzte ‚aktive‘ Festival von KulturPur-Gründer Wolfgang Suttner. Weit über 5.000 Menschen kamen allein zu den restlos ausverkauften Muttersprache-Konzerten von Sarah Connor und auch die faszinierenden kleinen oder großen Tagesprogramme konnten sich vor allem am Festival-Sonntag über unzählige Zuschauer freuen. Doch selbst bei größtem Besucherandrang – in Stoßzeiten ging es auf den Zufahrtsstraßen stellenweise weder vor noch zurück – fand sich auf der grünen Wiese immer noch ein ruhiges Eckchen. „Von der frühmorgendlichen Kinderveranstaltung bis zur rockigen LateNight-Show mit Nina Attal lief in Sachen Organisation und Publikumsservice einfach alles rund“ bilanziert Festivalleiter Wolfgang Suttner, den Roger Hodgson zum Abschluss auf die Bühne holte: „Ein rundherum gelungenes KulturPur, das ich mir zu meinem Abschied besser nicht hätte wünschen können„.

Das Programm am Do., 1. Juni 2017:

Das Programm am Fr., 2. Juni 2017:

Das Programm am Sa., 3.Juni 2017:

Das Programm am So., 4. Juni 2017:

Das Programm am Mo., 5. Juni 2017:

Das Programmheft zum Download (pdf-Datei, Achtung: 18 MB !)

Probezelten fürs Festival

Organisationsleiter Jens von Heyden und Festivalleiter Wolfgang Suttner vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein stellten zusammen mit Landrat Andreas Müller das Festival-Line-Up 2017 vor. Und übten schon mal zelten mit Mini-Tanne und Mini-Zelt. Ab 1. Juni gibt es dann alles ein paar Nummern größer

Die zum Vorverkaufsstart veröffentlichten Programmpunkte finden Sie [HIER].
Die übrigen, kostenfreien Veranstaltungen von Samstag., 3. Juni bis Pfingstmontag, 5. Juni erfahren Sie nach Ostern aus dem dann erscheinenden ausführlichen Programmheft. Und natürlich hier auf der Webseite.

Do. 1.6. + Fr. 2.6. | 19.30 Uhr: Sarah Connor

Mit über sieben Millionen verkauften Platten bereits ein Star, veröffentlichte Sarah Connor vor knapp zwei Jahren ihr erstes deutschsprachiges und zugleich erfolgreichstes Album „Muttersprache“, das zusammen mit der Single-Auskopplung „Wie schön Du bist“ viermal mit Platin ausgezeichnet wurde. 

(mehr …)

Fr. 2.6. | 22.00 Uhr | Matt Simons

Die Songs  „Catch & Release“ und „Lose Control“ des New Yorker Singer-Songwriters Matt Simons wurden zum Dauerbrenner in den europäischen Radio-Charts. Was mit dem Soundtrack zu einer holländischen Soap-Opera begann, brachte seiner Single „With you“ Millionenverkäufe und ihm den Job als Gast-Coach bei X-Factor NL ein. Spätestens mit dem Remix der Deep-House-DJs Deepend von „Catch & Release“ erfolgte der weltweite Durchbruch, über 30 Millionen Aufrufe allein bei Youtube!   (mehr …)

Sa. 3.6. | 19.30 Uhr | Clueso – Neuanfang Tour 2017

Sechs Soloalben, zwei EPs, drei Live-Alben, 25 Singles, fünfmal Gold, zweimal Platin, über eine Million verkaufte Tonträger, Konzerte und Festivals mit bis zu 60.000 Besuchern. Auftritte mit Lindenberg, Grönemeyer, Niedecken und den Fantastischen Vier – die 15 Jahre seit Erscheinen von Cluesos erster Platte „Text & Ton“ waren mehr als erfolgreich. Mit seinem siebtem Solo-Album „Neuanfang“ tourt er im Herbst durch Deutschlands Hallen – und kommt im Juni zu KulturPur!  (mehr …)

Sa. 3.6. | 22.00 Uhr | Blues Pills – Lady in Gold

Die schwedische Bluesrock-Band aus Örebro lässt mit ihren psychedelisch schillernden Liedern die Blütezeit der 60er- und 70er-Jahre quicklebendig werden! Das Rock Hard Magazin beschrieb den Sound der Gruppe als eine Art „Jamsession von Aretha Franklin mit der Band Led Zeppelin“. Mit ihrem aktuellen Album „Lady in Gold“ und der Krissy Matthews Band als Support werden die Blues Pills bei KulturPur in Zusammenarbeit mit den Rockfreaks Siegen präsentiert.  (mehr …)

So. 4.6. | 17.30 Uhr | Dieter Falk & Sons

„A tribute to Luther, Bach & Co“ präsentiert die bekanntesten ‚Hits‘ von J.S.Bach genauso wie die unvergesslichen Choräle von Martin Luther und Paul Gerhardt in einer mitreißenden Mischung aus Pop, Rock, Klassik & Jazz.  (mehr …)

So. 4.6. | 19.30 Uhr | Philharmonie Südwestfalen

Liebe, Sterne, Sport und Mord – Das Beste und noch mehr von KulturPurKlassik
Landesorchester NRW meets KulturPur, das steht für Programme, die Begeisterungsstürme auslösen: ein genialer Mix aus Klassik, Filmmusik und Pop. Und dazu die unvergleichliche Zeltatmosphäre! Zum 60. Geburtstag des Orchesters präsentiert das Festival ein Best of der letzten sechs KulturPur-Klassikprogramme plus einiger neuer Stücke. Der Bogen spannt sich von Beethoven bis McCartney, von Ravels Boléro bis Ennio Morricone und von Debussy bis Pharrell Williams.  (mehr …)

So. 4.6. | 22.00 Uhr | Nina Attal – WHA

300 Live-Konzerte in sechs Jahren, ein einstündiges Konzert auf ARTE, ihre Auftritte beim Montreal Jazz Festival oder dem Elbjazz Festival festigten Nina Attals Status als „aufsteigender Stern der französischen Musikszene“. „Die junge Französin rockt, als hätten James Brown und Prince auf gar unverständliche Weise eine Tochter gezeugt. Funkig, erdig und Taschen voll Soul. Live haut sie einen aus dem Anzug.“ (Fidelity Magazin) – Bei KulturPur präsentiert sie ihr drittes Album „WHA“ live.   (mehr …)